Aus den Fachgesellschaften

digitalisierung pflege stockt bündnis
Februar 14, 2024
Digitalisierung in der Pflege stockt: Bündnis fordert strukturelle Änderungen zur Überwindung von Finanzierungshürden
Das Bündnis "Digitalisierung in der Pflege" beklagt, dass trotz vorhandener Fördergelder die Digitalisierung in Pflegeeinrichtungen und -diensten nur schleppend vorangeht. Ein wesentliches Problem ist die hohe finanzielle Hürde für die Einrichtungen, um die Fördergelder abrufen zu können. Insbesondere kleinere Träger haben Schwierigkeiten, die erforderlichen Eigenmittel aufzubringen, um die volle Fördersumme zu erreichen. Ein weiteres Hemmnis ist die Unsicherheit bezüglich der Refinanzierung…
ZQP Prävention Pflege
Februar 08, 2024
ZQP erweitert Arbeitsschwerpunkt auf Prävention im Pflegebereich
Die gemeinnützige operative Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) setzt ihren Fokus verstärkt auf gesundheitliche Prävention und Sicherheit im Zusammenhang mit Pflegebedürftigkeit. Angesichts des prognostizierten Anstiegs hochaltriger Menschen mit erheblichen Gesundheitsproblemen in den kommenden Jahren wird diese Ausrichtung immer relevanter. Das ZQP plant, seine wissenschaftsbasierte Arbeit für die Praxis auszubauen und erhält dabei finanzielle Unterstützung vom Verband der…
ethikkodex
Februar 07, 2024
Überarbeiteter DGF-Ethikkodex für die Fachkrankenpflege und Funktionsdienste veröffentlicht
Die DGF-Arbeitsgemeinschaft Ethik und eine Gruppe weiterer Experten (Felix Berkemeyer, Katrin Blanck-Köster, Bert Cornels, Michaela Denhof; Uta Gaidys, Ingo Kühn, Heike Strunk, Dietmar Stolecki, Lothar Ullrich) haben den überarbeiteten Ethikkodex für die Fachkrankenpflege und Funktionsdienste veröffentlicht. Aufgrund der zunehmenden Komplexität in pflegerischen Versorgungsprozessen spielt neben der beruflichen Handlungskompetenz auch die ethische Kompetenz eine entscheidende Rolle. Der…
fachkräftemangel pflegeberufegesetz deutscher pflegerat
Januar 31, 2024
Lösung der Pflegekrise erfordert umfassende Maßnahmen über die Einstellung von 350.000 Pflegekräften hinaus
Eine aktuelle Vorausberechnung des Statistischen Bundesamtes weist auf einen dringenden Bedarf an zusätzlichen Pflegekräften in Deutschland hin. Bis zum Jahr 2049 werden zwischen 280.000 und 690.000 weitere Pflegekräfte benötigt, verglichen mit den 1,62 Millionen aus dem Jahr 2019. Christine Vogler, Präsidentin des Deutschen Pflegerats e.V. (DPR), betont in einer aktuellen Pressemitteilung die Dringlichkeit der Situation, insbesondere angesichts der hohen Altersstruktur der derzeit tätigen…
Old couple, senior man and woman, in garden of retirement home with nurse
Jan 23, 2024

DEVAP fordert: Professionelle Langzeitpflege endlich neu denken

Der Deutsche Evangelische Verband für Altenpflege und Arbeit e.V. (DEVAP) stellt in seiner aktuellen Pressemitteilung die dringende Notwendigkeit einer Neuausrichtung in der professionellen Langzeitpflege heraus. In Anbetracht der aktuellen Herausforderungen im Pflegesektor fordert der Verband ein radikales Umdenken. „Wenn Menschen mit hohen Pflegegraden kaum professionelle stationäre Pflege finden, wenn die Eigenanteile trotz Reform immer weiter steigen, wenn die ambulante pflegerische Versorgungssicherheit vielerorts massiv gefährdet ist, dann müssen wir entschlossen handeln und die…
Deutschlandkarte Heimsterben
Jan 23, 2024

AGVP: Deutschlandweite Erfassung von Schließungen und Insolvenzen in der Altenpflege veröffentlicht

Der Arbeitgeberverband Pflege (AGVP) macht auf eine besorgniserregende Entwicklung in der Altenpflege aufmerksam. Mit der Veröffentlichung der "Deutschlandkarte Heimsterben" werden mehr als 800 Fälle von Einschränkungen, Insolvenzen und Schließungen in der Branche dokumentiert. Thomas Greiner, der Präsident des AGVP, kritisiert die Untätigkeit von Krankenkassen und politischen Entscheidungsträgern angesichts dieser Krise. Er betont, dass 2023 über 800 Pflegeheime und ambulante Dienste betroffen waren und dass die Versorgung Pflegebedürftiger akut gefährdet ist. Greiner hebt hervor, dass trotz…
Deutsches Institut für angewandte Pflegeforschung zieht positive Bilanz zu Forschung und Innovationen in der Pflege
Jan 11, 2024

DIP: Mehr Forschung und Innovationen für die Pflege

Anlässlich der Jahresabschlüsse für das Jahr 2022 ziehen der Vorstand des Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung e.V. (DIP-Institut) und die Geschäftsführung der eng kooperierenden Dienstleistung, Innovation, Pflegeforschung GmbH (DIP-GmbH) eine positive Bilanz und blicken zuversichtlich in das Jahr 2024. „Wir haben innerhalb eines einzigen Jahres noch nie so viele Projekte umsetzen und damit Innovationen für die Pflege betreiben können wie 2022 und diese Tendenz setzt sich fort!“, freute sich Professor Frank Weidner, Vorstandsvorsitzender im DIP-Institut und geschäftsführender…
Anerkennung ausländischer Pflegekräfte Pflegekammer NRW
Jan 09, 2024

Pflegekammer NRW veröffentlicht Positionspapier zur Benennung ausländischer Pflegefachpersonen in deutscher Anerkennung

Aktuell werden auf den Namensschildern für die im Anerkennungsprozess befindlichen Fachkräfte aus Nicht-EU-Staaten häufig unzutreffende Bezeichnungen wie "Krankenpflegehelferin", "Hilfskraft" oder "Praktikantin" verwendet, die nicht ihrer tatsächlichen Qualifikation entsprechen. Doch laut der Pflegekammer NRW beginnt genau dort die Wertschätzung. In einem Positionspapier setzt sie sich nun für eine angemessene und einheitliche Berufsbezeichnung, wie "Pflegefachperson in Anerkennung", ein. Mit jährlich fast 7.000 Anerkennungsverfahren in der Pflege steht Nordrhein-Westfalen an der Spitze der…
Women violence and abused concept. Stop domestic violence against women and human trafficking.
Jan 08, 2024

Gewalt in der Pflege: Pflegekammer NRW ruft Expert*innengruppe ins Leben

In den vergangenen zwölf Monaten berichteten 92 Prozent der professionellen Pflegekräfte, Gewalt erfahren zu haben. Zugleich räumen 70 Prozent ein, selbst gegenüber Pflegebedürftigen gewalttätig geworden zu sein. Angesichts dieser Zahlen ist die dringende Notwendigkeit von Aufklärung, Sensibilisierung und präventiven Maßnahmen offensichtlich. Hierbei spielt die Pflegekammer Nordrhein-Westfalen eine aktive Rolle und ruft eine Expert*innengruppe ins Leben. Obwohl die Begriffe Pflege und Gewalt scheinbar gegensätzlich wirken, sind sie in der Praxis eng miteinander verbunden. Gewalt in der Pflege…
Medical Healthcare Concept - Doctor in hospital with digital medical icons graphic banner showing symbol of medicine, medical care people, emergency service network, doctor data of patient health.
Dez 05, 2023

Bundesverband Gesundheits-IT: Ohne Refinanzierung keine nachhaltige Digitalisierung der Pflege

Das Verbändebündnis Digitalisierung in der Pflege hat erneut Gespräche mit dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) geführt. Diskutiert wurden Themen wie die Refinanzierung der Digitalisierung und die Integration der Pflege in die Umsetzung. Das Bündnis reagierte ernüchtert auf die einleitende Antwort des BMG, das aufgrund der aktuellen finanziellen Lage wenig Spielraum bei der Refinanzierung der Digitalisierung sieht. Das Ministerium verwies zudem auf die Zuständigkeit der Länder und der Selbstverwaltung (Kostenträger) für die Finanzierung der Investitions- und Betriebskosten der Pflege.…
divi empfehlungen intensivpflege
Dez 05, 2023

DIVI veröffentlicht Handlungsempfehlungen für Intensivpflegekräfte

In der Welt der Intensivmedizin war und ist eine effektive Patientenversorgung ohne die unverzichtbare Zusammenarbeit verschiedener Berufsgruppen und Disziplinen undenkbar. Ärzte und Pflegekräfte arbeiten in diesem Bereich so eng zusammen wie in kaum einem anderen medizinischen Fachgebiet. Die Intensivpflege hat dabei schon immer intensivmedizinische Aufgaben übernommen. Allerdings blieb bisher unklar, welche Tätigkeiten genau gemeint sind. Der aktuelle Mangel an Fachpflegekräften, die steigende Akademisierung in der Pflege und der bevorstehende Ärztemangel haben eine breite Diskussion über…
Handreichung Einarbeitung von Absolventen der generalistischen Pflegeausbildung in pädiatrischen Arbeitsfeldern
Nov 29, 2023

Handreichung „Einarbeitung von Absolvent*innen der generalistischen Pflegeausbildung in pädiatrischen Arbeitsfeldern“ veröffentlicht

Die Einführung der generalistischen Pflegeausbildung markiert einen bedeutsamen Meilenstein in der Professionsentwicklung, nicht nur wegen der erstmaligen Definition von Vorbehaltsaufgaben für Pflegefachpersonen im Pflegeberufegesetz. Die Umsetzung der grundlegenden Idee, dass Pflege eine einheitliche Profession ist, war längst überfällig und trägt entscheidend zur Attraktivität der Ausbildung bei. Trotz dieser positiven Entwicklung steht die Pflegepraxis vor erheblichen Herausforderungen, insbesondere hinsichtlich des nahtlosen Übergangs der frisch ausgebildeten "Generalisten" in…
dbfk personalbemessung ppr
Nov 29, 2023

Pflegepersonalbemessung endlich gesetzlich verankert! – Auch DBfK begrüßt vorliegenden Referentenentwurf des Bundesministeriums für Gesundheit

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) bewertet den Referentenentwurf des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) zur Pflegepersonalbemessungsverordnung (PPBV), der seit Mitte November vorliegt, als ermutigendes Signal für die professionell Pflegenden. Mit dieser Verordnung sei es nun endlich möglich, den Weg für eine bedarfsgerechte Personalausstattung in den Krankenhäusern einzuschlagen. Gemäß dem vorliegenden Referentenentwurf ist vorgesehen, dass das Personalbemessungsinstrument PPR 2.0 ab dem 1. Januar 2024 auf Normalstationen für Erwachsene und Kinder sowie auf…
deutscher pflegerat ppr personalbemessung
Nov 29, 2023

Deutscher Pflegerat: PPR 2.0 ist ein Meilenstein für die Pflege und die Patientensicherheit

Das Bundesministerium für Gesundheit hat einen Referentenentwurf für eine „Verordnung über die Maßstäbe und Grundsätze für die Bemessung des Personalbedarfs in der stationären Krankenpflege (Pflegepersonalbemessungsverordnung PPBV)" vorgestellt. Irene Maier, Vize-Präsidentin des Deutschen Pflegerats e.V. (DPR), würdigt den Entwurf anerkennend: „Die Pflege im Krankenhaus wird erstmals in der Geschichte Deutschlands klar und verbindlich in ihrer Personalausstattung geregelt. Der Deutsche Pflegerat, weitere Verbände, Gewerkschaften und Krankenhäuser haben jahrzehntelang für bessere…
schweiz pflegeinitiative sbk kommentar
Nov 27, 2023

Umsetzungsvorschlag Pflegeinitiative ungenügend – SBK fordert Überarbeitung durch Bundesrat

Der schweizer Berufsverband der Pflegefachpersonen SBK hat die vom Bundesrat vorgeschlagenen Verordnungen zur Umsetzung von Etappe 1 der Pflegeinitiative einer gründlichen Prüfung unterzogen. Die Vorschläge zur Ausbildungsoffensive sind – mit einigen Abstrichen – akzeptierbar. Hingegen beurteilt der SBK die Umsetzung der in Verfassungsartikel 117b festgeschriebenen und vom Parlament im KVG umgesetzten eigenständigen Leistungserbringung als missglückt und verfassungswidrig. Bei der Umsetzung der Pflegeinitiative resp. von Verfassungsartikel 117b hat das Parlament gute Arbeit geleistet, jedoch…
861677
Nov 27, 2023

Bundesverband Pflegemanagement mahnt: Referentenentwurf zur Pflegepersonalbemessungsverordnung (PPBV) so nicht umsetzbar

Der Bundesverband Pflegemanagement äußert Bedenken zur aktuellen Version des Referentenentwurfs der Pflegepersonalbemessungsverordnung (PPBV), wie er im Oktober 2023 vorliegt. Insbesondere die vorgesehene Einführung der PPR 2.0 als verbindliches Personalbemessungsinstrument zum Januar 2024 wird als sowohl zeitlich als auch inhaltlich nicht realistisch bewertet. Die Einführung der PPR 2.0 wird grundsätzlich als positiver Schritt betrachtet. Allerdings betont der Bundesverband Pflegemanagement, dass für eine erfolgreiche Implementierung evidenzbasierte Instrumente notwendig sind, die den…
hessicher landtag pflege
Nov 21, 2023

Nach Landtagswahlen in Hessen: DBfK Südwest sendet Forderungspapier an die Koalitionsparteien

Hessen hat gewählt, und es zeichnet sich eine neue Regierungskoalition aus CDU und SPD ab, deren Koalitionsverhandlungen am 14.11.2023 begonnen haben. Fast zeitgleich mit dieser Nachricht hat das Hessische Ministerium für Soziales und Integration den ersten Hessischen Pflegebericht veröffentlicht. Die aus dem neuen Bericht abgeleiteten Empfehlungen bilden die Basis für den Landesförderplan Pflege. Der Hessiche Pflegebericht sei zwar gut und ausführlich recherchiert, dem Thema Fachkräftemangel seien in dem 200 Seiten starken Dokument jedoch lediglich drei Seiten gewidmet. Diese bestätigen die…
notaufnahme ersteinschätzung behandlungsbedarf pflege
Nov 21, 2023

Pflegekammer NRW zu Ersteinschätzung in der Notaufnahme: „Wir sehen die Pflege in der Prozessverantwortung“

Wie erfolgt die erste Bewertung des Versorgungsbedarfs in der Notfallversorgung? Die Pflegekammer Nordrhein-Westfalen fordert, die Aufnahmeprozesse umzugestalten und dabei die pflegerische Expertise in den Ersteinschätzungsverfahren mit einzubinden. Kommt ein Mensch mit akuten Verletzungen und Beschwerden in die Notaufnahme, ist schnelles Handeln und eine sichere Ersteinschätzung des Gesundheitszustandes gefragt. Die Pflegekammer Nordrhein-Westfalen greift die erarbeitete Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Ersteinschätzung des Versorgungsbedarfs in der Notfallversorgung auf und…
Foto Marleen Schoenbeck solo
Okt 30, 2023

DBfK Nordwest erzielt pflegepolitischen Erfolg auf dem CDU-Landesparteitag in NRW

Beim Landesparteitag der CDU Nordrhein-Westfalen am 28.10.2023 in Hürth wurden wichtige pflegepolitische Forderungen des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest einstimmig in einem zentralen Antrag verabschiedet. Besonders hervorzuheben ist die Integration des Pflegeberufegratifikationsscheins (PBGS) in den Antrag, ein Konzept, das in Anlehnung an den Bergmannsversorgungsschein vom DBfK Nordwest entwickelt wurde. Martin Dichter, Vorsitzender des DBfK Nordwest, kommentiert den Erfolg wie folgt: "Wir freuen uns sehr, dass einige unserer zentralen Forderungen in der…
pflegekammer nrw weiterbildungsordnung
Okt 25, 2023

Pflegekammer NRW: Weiterbildungsordnung verabschiedet

Die Pflegekammer Nordrhein-Westfalen (NRW) hat in ihrer Kammerversammlungssitzung am Dienstag die Verabschiedung einer neuen Weiterbildungsordnung beschlossen. Die Weiterbildungsordnung wurde mit sieben Enthaltungen und einer Gegenstimme verabschiedet, wie die Pflegekammer am Mittwoch bekannt gab. Dr. Andreas Bock, Pflegepädagoge und Vorsitzender des Bildungsausschusses der Pflegekammer, unterstrich die Bedeutung dieser Entwicklung: „Die Verabschiedung der Weiterbildungsordnung markiert einen Meilenstein für die eigenverantwortliche Gestaltung des Pflegeberfus“. Die Weiterbildungsordnung, die…
Gurney in empty hall of medical building.
Okt 17, 2023

Landespflegekammer Rheinland-Pfalz unterstützt Länderposition zur Krankenhausreform

Präsident Dr. Markus Mai betont die Verantwortung der Länder für die finanzielle Sicherheit der Krankenhäuser und den Schutz des Pflegepersonals Dr. Markus Mai, Präsident der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz, äußert sich zur klaren Positionierung der Länder hinsichtlich der Krankenhausreform und der finanziellen Lage der Krankenhäuser: „Es ist erfreulich zu sehen, dass die Länder die Bedeutung eines leistungsfähigen Gesundheitssystems anerkennen und sich dafür einsetzen, den Zugang zur Versorgung für alle Bürgerinnen und Bürger sicherzustellen.“ Mai betont jedoch auch: „Es ist nicht nur die…
expertenstandard inkontinenz
Okt 09, 2023

DNQP: 2. Aktualisierung des Expertenstandards „Kontinenzförderung in der Pflege“ Konsultationsfassung – Möglichkeit zur Kommentierung & Stellungnahme aus Pflegepraxis und -wissenschaft bis 19.11.2023

Das Deutsche Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) hat im vergangenen Jahr mit der zweiten Aktualisierung des Expertenstandards „Kontinenzförderung in der Pflege“ begonnen. Die Expert*innenarbeitsgruppe, bestehend aus 13 Expertinnen und Experten aus Pflegepraxis und -wissenschaft, hat unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Daniela Hayder-Beichel (Hochschule Niederrhein, Krefeld) die bisher gültige Fassung des Expertenstandards zur "Förderung der Harnkontinenz in der Pflege" auf den Prüfstand gestellt und die Standardkriterien und Kommentierungen an den aktuellen…
ambulante gesundheitsversorgung
Sep 19, 2023

Praxenkollaps!? Konkurrenzdenken jetzt überwinden – DBfK veröffentlicht Statement zu den Forderungen der Kassenärztlichen Vereinigungen

Christel Bienstein, Präsidentin des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe (DBfK) zu den Forderungen der Kassenärztlichen Vereinigungen und der Situation in der ambulanten Gesundheitsversorgung: „Die Forderungen der niedergelassenen Ärzt:innen angesichts der aktuellen Situation in der Primärversorgung sind nachvollziehbar. Allerdings ist es unbegreiflich, dass die ärztlichen Kolleg:innen trotz ihrer Überlastung an den überkommenen Strukturen in der Gesundheitsversorgung festhalten und sich nicht auf neue Versorgungsmodelle einlassen wollen. In Deutschland fußt die ambulante Versorgung auf…
pflegereport 2023 statement deutscher pflegerat
Sep 19, 2023

Deutscher Pflegerat zum „Pflege-Report 2023“: Voraussetzungen für eine Arbeit auf Augenhöhe schaffen

Anlässlich der Veröffentlichung des "Pflege-Report 2023" durch den AOK-Bundesverband und das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) zur stationären Langzeitpflege äußert sich Christine Vogler, die Präsidentin des Deutschen Pflegerats e.V. (DPR): „Wieder einmal macht eine Studie deutlich, dass es eine bessere Zusammenarbeit zwischen Pflegefachpersonen und weiterer Heilberufe bedarf. Die rechtlichen Grundlagen für die Heilkundeausübung durch Pflegefachpersonen nach pflegewissenschaftlichen Standards müssen kommen. Die Schnittstellen zwischen den Versorgungssettings bereiten nach wie vor…