Vorbehaltsaufgaben der Pflege – DIP unterstützt Umsetzung in der Praxis

Vorbehaltsaufgaben in der Pflege UmsetzungDas Deutsche Institut für angewandte Pflegeforschung e.V. (DIP-Institut) hat im Frühjahr 2024 die Ergebnisse der VAPiK-Studie zur Umsetzung der Vorbehaltsaufgaben der Pflege im Krankenhaus veröffentlicht. Die Studie zeigt, dass in vielen Einrichtungen die gesetzlich vorgeschriebene Verantwortung für die Organisation und Gestaltung von Pflegeprozessen durch Pflegefachkräfte noch nicht beachtet und regelkonform umgesetzt wird. Erstmals wurde mit der Studie ein Handlungsrahmen zur Umsetzung der Vorbehaltsaufgaben entwickelt. Basierend auf den Ergebnissen der VAPiK-Studie bereitet das DIP-Institut Online-Webinare (VAP-Webinare) für Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und Pflegeschulen vor. Diese richten sich an Leitungen von Einrichtungen, Fachkräfte in der Versorgung sowie Lehrende und Praxisanleitungen. Zur besseren Planung der Webinare führt das DIP-Institut bis Ende Juli eine Interessensbekundung bei Einrichtungen durch. Interessierte Einrichtungsleitungen und Verantwortliche können über www.vorbehaltsaufgaben-pflege.de ihre Informations- und Schulungsbedarfe angeben.

Viele Einrichtungen setzen die Vorbehaltsaufgaben der Pflege bisher noch nicht um. Die VAPiK-Studie hat jedoch gezeigt, dass Online-Workshops das Verständnis und die Implementierung dieser Aufgaben voranbringen können. Die Webinare sollen auf die Bedürfnisse von Einrichtungsverantwortlichen (Leadership), Fachkräften in der Versorgung (Professionals) und Lehrkräften (Educators) zugeschnitten werden. Sie werden innerhalb weniger Wochen an einzelnen Tagen für einige Stunden angeboten und umfassen rechtliche, pflegefachliche und -pädagogische Themen, Fallbeispiele und Regelungsgrundlagen sowie Ergebnisse und Empfehlungen der VAPiK-Studie. Die Interessensbekundung für Einrichtungen ist bis Ende Juli möglich und stellt noch keine verbindliche Anmeldung dar. Die VAPiK-Studie wurde von den Katholischen Krankenhäusern in Deutschland gefördert. Weitere Informationen unter www.vorbehaltsaufgaben-pflege.de.

Das DIP-Institut ist eine seit Jahrzehnten etablierte, unabhängige Forschungseinrichtung an der Katholischen Hochschule NRW (katho). Das Institut entwickelt, konzipiert, implementiert und evaluiert innovative Ansätze und Konzepte für Bildungs-, Versorgungs- und Steuerungsfragen der Pflege für Einrichtungen, Organisationen und die Politik.

Kontakt:
Elke Grabenhorst
Tel: 0221/46861-30
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.dip.de


Zur Pressemitteilung: https://www.dip.de/fileadmin/data/pdf/Pressemitteilungen_Institut/PM_DIP_VAP-Webinare_240701..pdf

Foto: stock.adobe.com – DC Studio

 

AKTUELLES

Den Durchblick über die Pflegeforschung behalten?!

Mit aktuellen Forschungsergebnissen, innovativen Ansätzen und praxisrelevanten Artikeln bietet Ihnen unsere Fachzeitschrift Pflegewissenschaft wertvolles Wissen für die Pflegepraxis und den wissenschaftlichen Diskurs.