AGVP: Deutschlandweite Erfassung von Schließungen und Insolvenzen in der Altenpflege veröffentlicht

Deutschlandkarte HeimsterbenDer Arbeitgeberverband Pflege (AGVP) macht auf eine besorgniserregende Entwicklung in der Altenpflege aufmerksam. Mit der Veröffentlichung der "Deutschlandkarte Heimsterben" werden mehr als 800 Fälle von Einschränkungen, Insolvenzen und Schließungen in der Branche dokumentiert. Thomas Greiner, der Präsident des AGVP, kritisiert die Untätigkeit von Krankenkassen und politischen Entscheidungsträgern angesichts dieser Krise. Er betont, dass 2023 über 800 Pflegeheime und ambulante Dienste betroffen waren und dass die Versorgung Pflegebedürftiger akut gefährdet ist.

Greiner hebt hervor, dass trotz offensichtlicher Inflation Pflegekassen keine Preissteigerungen anerkennen, während Sozialämter die Zahlung offener Rechnungen verzögern. Die politische Führung scheint die zunehmenden Probleme in der Pflegeversorgung zu ignorieren. Der AGVP-Präsident fordert dringend eine Generalüberholung der Pflegefinanzierung, die Einführung eines Pflegeplatz-Monitorings und einen Rechtsanspruch auf einen Pflegeplatz, um das Heimsterben zu beenden und Sicherheit für Pflegebedürftige zu gewährleisten.

Die "Deutschlandkarte Heimsterben" verwendet ein Farb- und Symbolsystem zur Darstellung verschiedener Fälle:

  • Pins symbolisieren geschlossene Einrichtungen, Punkte stehen für Insolvenzen.
  • Rot zeigt stationäre Pflege an, Gelb für ambulante Dienste und Lila für Tages- und Kurzzeitpflegen.
  • Türkise Pins repräsentieren geschlossene Senioren-Wohngemeinschaften und betreutes Wohnen.
  • Orange Punkte kennzeichnen Angebotseinschränkungen wie Vertragskündigungen oder Aufnahmestopps.

Die Karte ist unter dem Link https://arbeitgeberverband-pflege.de/deutschlandkarte-heimsterben/ einsehbar und bietet einen Überblick über die aktuelle Situation in der Altenpflege in Deutschland.


Zur Pressemitteilung: https://arbeitgeberverband-pflege.de/wp-content/uploads/2024/01/20240115_PM_Deutschlandkarte-Heimsterben-1.pdf

Foto: Deutschlandkarte Heimsterben, OpenStreetmap

 

 

AKTUELLES

Den Durchblick über die Pflegeforschung behalten?!

Mit aktuellen Forschungsergebnissen, innovativen Ansätzen und praxisrelevanten Artikeln bietet Ihnen unsere Fachzeitschrift Pflegewissenschaft wertvolles Wissen für die Pflegepraxis und den wissenschaftlichen Diskurs.